Der Künstler

Liebe Kunstfreunde,

herzlich willkommen auf meiner Seite. Hier präsentiere ich einige meiner Werke und mache auf Veranstaltungen der Künstlervereinigung Spektrum 88 aufmerksam, dessen Mitglied ich bin.

Von klein auf faszinierte mich die Malerei, erstaunt über die Wirkung der Farben, wie sie Räume, Landschaften und Tiefen auf einer flachen Leinwand schaffen. Vertreter des Expressionismus wie Edvard Munch oder Wassily Kandinsky sowie die impressionistischen Künstler wie Claude Monet und Vincent van Gogh waren meine geistigen Väter. Ihnen eiferte ich nach. Zur Vertiefung der Materie nahm ich ein Kunststudium auf.

Zunächst entstanden meine Bilder auf Basis von Ölfarben – heute verwende ich überwiegend Acrylfarben. Mit ihnen schaffe ich mehr Dynamik in meinen Bildern, da Acrylfarben reliefartige Konturen ermöglichen und sie ihre optische Wirkung extrem lange beibehalten. Viele meiner grafische Werke entstanden auf diese Weise. Außerdem greife ich gerne auf andere Materialien zurück. So fanden auch Metall oder Holz ihren Weg auf meine Bilder und Kollagen. Ebenso experimentierfreudig bin ich bei der Technik: Unter anderem durchforstete ich Flohmärkten auf der Suche nach alten Stempeln, um ihnen in meinen Bildern neues Leben einzuhauchen.

Mitten drin im Bild. Auf den gemeinsamen Ausstellungen der Künstlervereinigung überrasche ich Besucher mit meinen großflächigen Bildern, wie den galoppierenden Pferden, Sonnenaufgang, dem Wald oder dem Greifvogel. Jedes von ihnen misst 2,20 Meter in der Höhe und 3,60 Meter in der Breite. Für viel Diskussion sorgte meine Installation von Leinwand mit blutigen Einschusslöchern und verteilten Patronenhülsen auf dem Boden. Kunst kann viel mehr als nur „schön sein“. Sie regt zum Nachdenken an und macht auf Missstände in der Welt aufmerksam. Diesen Anspruch verfolge ich ebenfalls: Menschen eine Freude zu machen, sie zu inspirieren und Neues in Gang zu setzen.

Falls euch Bilder gefallen, könnt Ihr diese erwerben. Bitte kontaktiert mich einfach: Schreibt mir eine E-Mail .

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.